Schuljahr 2014/2015

Elternbrief zum Schuljahr 2014/15

 

Liebe Eltern!

Ich begrüße Sie recht herzlich zum Beginn unseres neuen Schuljahres. Wir haben am Samstag, dem 13.09.2014 43 Erstklässler und 15 Kinder in den Schulkindergarten eingeschult, so dass nun 205 Schüler und Schülerinnen unsere Schule besuchen. Wie üblich wurden sie auch dieses Jahr von unseren 4ten Klassen mit Gesang, Tanz  und Musik begrüßt. Es war eine sehr schöne Veranstaltung, zu der auch die Cafeteria beigetragen hat. Den engagierten Eltern, die Kuchen gebacken haben, beim Auf- und Abbau sowie beim Verkauf von Kaffee, Kuchen und Saft mitgeholfen haben, sei an dieser Stelle recht herzlich gedankt. Der Verkauf von Kaffee, Saft und Kuchen erbrachte
262 €.  Dieser Betrag geht an den Förderverein und wird für unsere Brötchentage verwendet.

Es ist sehr schön, dass so viele Eltern bereit sind für unsere Feste Kuchen zu backen. Allerdings stehen wir immer wieder vor dem Problem, dass wir nicht wissen, wem die Kuchenplatten gehören. Deshalb meine Bitte an Sie: versehen Sie bitte Ihre Kuchenplatten mit dem Namen und der Klasse Ihres Kindes.

Wie in jedem Schuljahr hat es auch dieses Jahr einige Veränderungen im Kollegium gegeben. Frau Müller ist in den Ruhestand versetzt worden und Herr Brügge hat ihre Klasse als Klassenlehrer übernommen. Als neue Kolleginnen konnten wir Frau Klattenhoff und Frau Helmers, unsere neue Förderschullehrerin begrüßen. Frau Zons ist Ende des letzten Schuljahres in den Mutterschutz gegangen und hat mittlerweile einen Sohn bekommen.

Wertvolle Unterstützung erhalten wir auch in diesem Jahr durch Lesepaten und etliche Eltern aus verschiedenen Klassen, die regelmäßig und sehr engagiert einzelne Kinder betreuen, mit ihnen lesen oder rechnen.

Bedanken möchte ich mich auch bei allen Büchereimüttern, die die Bücherausleihe übernommen haben.

Frau Stöwesand kümmert sich um unsere Homepage, auf der Sie alle wichtigen Informationen über unsere Schule entnehmen können. Schauen Sie doch einmal hinein – www.h-a-gs.de – vielleicht haben Sie ja auch noch Anregungen und Ideen!

Am 27.06.2014 fand unser Sponsorenlauf statt, der wieder ein voller Erfolg war. Die Kinder waren sehr motiviert und sind - Dank Ihrer Anfeuerungen -  viele Runden gelaufen. 5400 € Sponsorengeld konnten wir einnehmen. Ganz, ganz herzlichen Dank dafür. Von dem Sponsorengeld haben wir 10 neue Laptops angeschafft und die alten Laptops  konnten teilweise noch überarbeitet werden, so dass jedes Kind nun an einem funktionierenden PC arbeiten kann.

Nochmals – herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Besonders möchten wir uns bei Herrn Markus für das Einrichten und Überarbeiten der Laptops bedanken. Der nächste Sponsorenlauf wird 2018 stattfinden.

Seit dem 08.08.2013 sind wir offene Ganztagsschule. 115 Kinder unserer Schule werden an einzelnen oder an allen 4 Tagen bis 16.00 Uhr in 4 Gruppen von 7 Erzieherinnen, 1 Erzieher und zusätzlich von unseren pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Seit diesem Schuljahr sind auch Lehrkräfte mit in der Nachmittagsbetreuung. Sie bieten dienstags , gemeinsam mit den Erziehern, Arbeitsgemeinschaften für die Klassen 3 und 4 an und unterstützen die Kinder bei den Hausaufgaben.

Von 13.00 – 15.00 Uhr, bzw. an gemeinsamen AG-Tagen für die 3. und 4. Klassen von 14.00 – 15.00 Uhr,  verbleiben die Kinder  in ihren Gruppen. Sie erledigen ihre Hausaufgaben und können spielen. Zudem werden ihnen gezielte Freizeitaktivitäten angeboten. Von 15.00 – 16.00 Uhr werden für die 2./3. und 4. Klassen AG’s angeboten, die die Kinder nach ihren Wünschen aussuchen können. Zum Beispiel gibt es als AG Nähen, Handball und vieles mehr. Die Erstklässler bleiben als Gruppe zusammen, aber auch für sie werden gezielte Angebote von 15.00 – 16.00 Uhr gemacht.

Weitere Informationen über die Nachmittagsbetreuung erhalten sie auf den Elternabenden.

Anfang des Jahres 2011 starteten wir mit unserer Aktion „schulengel.de“. Mittlerweile wurde dem Förderverein von „schulengel.de“ 538 € überwiesen. Vielen Dank an alle, die ihre Interneteinkäufe über „schulengel.de“ getätigt haben. Dies kommt unseren Schülern zu Gute. Machen Sie bitte weiter mit, es lohnt sich. Sollten Sie vergessen haben wie es geht, informieren Sie sich auf unserer Homepage. Die Vorgehensweise wird dort genau erklärt.

An dieser Stelle möchte ich Sie auch an unseren Beitrag zum Recycling, die Korkentonne im Erdgeschoss und die Tinten- und Tonkartuschenbox beim Sekretariat, erinnern. Für jede gefüllte Tonkartuschenbox werden uns Punkte gutgeschrieben. Für die bisher gesammelten Punkte erhielten wir einige Bücher für die Schulbücherei.

Auch in diesem Halbjahr werden wir von jedem Kind der ersten und zweiten Klassen und dem Schulkindergarten 5 € Bastel- und Kopiergeld, von den Dritt- und Viertklässlern 7€ für Bastel- und Kopiergeld sowie für Werkmaterial einsammeln . Zudem möchte ich Sie wie jedes Jahr ganz herzlich bitten, das Schullandheim auf der Großen Höhe mit einem Monatsbeitrag von 5 - 10 Cent zu unterstützen. Das entspricht einem Jahresbeitrag von 60 Cent bis 1,20 €, der von Ihnen selbstverständlich freiwillig entrichtet und auch ab- oder aufgerundet werden kann. Mit diesem Geld wírd das Schullandheim unterstützt, in dem auch in diesem Schuljahr unsere dritten Klassen eine schöne Woche verbringen werden. Bitte geben Sie in den nächsten Tagen Ihrem Kind einen entsprechenden Betrag  passend mit zur Schule!

In diesem Schuljahr stehen wieder viele Aktivitäten an. Am 12.11. ist unser Laternen- und Fackelumzug,  zur Weihnachtszeit gehen wir ins Theater und noch einiges mehr. Ich möchte alle Eltern bitten, die auf Antrag diese Schulfahrten von der Stadt bezahlt bekommen (Bildungspaket) , rechtzeitig den Antrag bei der für sie zuständigen Stelle abzugeben. Da wir leider schlechte Erfahrungen gemacht haben, gilt bei uns die Regelung, dass Sie die Kosten zuerst übernehmen und Sie das Geld, bei Eingang des Betrages auf dem Schulkonto, von uns zurückerstattet bekommen.

Es gibt immer wieder Probleme mit dem Mini-Spielfeld. Der Schulhof ist bis 17.00 Uhr für unsere Kinder, die in der Ganztagsbetreuung sind, reserviert. Erst ab 17.00 Uhr dürfen Kinder bis zum 14. Lebensjahr an Werktagen bis 19.00 Uhr Fußball auf dem Feld spielen, bzw. sich auf dem Schulhof  aufhalten. An Sonn- und Feiertagen ist das Spielen auf dem Schulhof verboten. Leider halten sich nicht alle Kinder daran und sind selbst nach 20.00 Uhr noch auf dem Schulhof. Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass Grundschulkinder spätestens um 19.00 Uhr zu Hause sind.

Häufig stellen wir fest, dass sich SchülerInnen bereits um 7.25 Uhr im Schulgebäude, bzw. in den Klassenzimmern aufhalten. Bei uns gilt jedoch die Vereinbarung, dass die SchülerInnen erst ab 7.45 Uhr in die Klassen gehen dürfen. Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass von 7.25 Uhr bis 7.45 Uhr keine Aufsicht geführt wird. Die Aufsicht beginnt erst um 7.45 Uhr. Aus diesem Grunde möchte ich Sie bitten Ihre Kinder nicht so früh zur Schule zu schicken.

Ebenso möchte ich Sie noch einmal darauf hinweisen, dass bei Schulunfällen in der Schule und auf dem Schulweg immer eine Meldung im Schulsekretariat notwendig ist, da die Gemeindeunfallversicherung für die entstandenen Arztkosten aufkommt.

Sprechzeiten                                          

Das Sekretariat ist  von Montag bis Donnerstag  in der Zeit von 8.00 – 12.30 Uhr besetzt.  Am Freitag ist das Büro nicht besetzt.

Tel.: 04221/71012; Fax 04221/2980365

E-Mail: sekretariat-hags@ewetel.net

Die Sprechzeiten der Lehrkräfte finden wie im letzten Schuljahr nach Absprache statt.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor und während der Unterrichtszeit keine Gespräche führen können. Gespräche zwischen ,,Tür und Angel” sind in der Regel nicht befriedigend und werden dem Kind nicht gerecht.

 

Ferientermine und unterrichtsfreie Tage

 

Tag der Deutschen Einheit                                                 03.10.2014      

Herbstferien                                                                    27.10. – 07.11.2014

Weihnachtsferien                                                             22.12. – 05. 01.2015

Zeugnisausgabe                                                                30. 01.2015 (frei nach der 3. Stunde um 10.55 Uhr)

frei nach Zeugniserteilung                                                 02.02.- 03.02.2015

Osterferien                                                                      25.03.- 10. 04.2015                            

Brückentag nach Himmelfahrt                                             15.05.2015

Pfinstferientag                                                                  26. 05.2015

Sommerferien                                                                    23.07.- 02. 09.2015

 

Fehlen in der Schule / Entschuldigungen

 

Jedes Jahr gibt die Stadt Delmenhorst ein Schreiben zu diesem Thema heraus. Da wir nicht alles davon für unsere Schule geeignet finden, geben wir dieses nicht an Sie weiter, sondern informieren Sie an dieser Stelle über das

Verfahren bei uns. Bitte informieren Sie uns am ersten Tage der Erkrankung Ihres Kindes telefonisch oder über ein anderes Kind. Am Ende der Fehlzeit benötigen wir dann eine schriftliche Entschuldigung.

Bei Familienfesten o.ä. kann der/die Klassenlehrer/in Ihrem Kind auf Antrag bis zu drei Tagen Unterrichtsbefreiung gewähren.

Eine Unterrichtsbefreiung von mehr als drei Tagen oder eine Verlängerung der Ferien auch nur um einen Tag kann grundsätzlich nur durch die Schulleitung auf rechtzeitigen (4 Wochen im Voraus) Antrag genehmigt werden und

unterliegt strengen Auflagen. Für ein krankheitsbedingtes Fehlen in der Zeit direkt vor oder nach den Ferien ist eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen. Leider kam es auch in diesem Schuljahr wieder zu einigen Verstößen gegen diese Regelung. Die Schule ist verpflichtet, diese an das Schul- und Sportamt der Stadt Delmenhorst zu melden.

 

Schulweg bei Glatteis oder Unwetter

 

Bei besonderen Wetterbedingungen wie z.B. Glatteis oder Sturm ist der Schulweg für die Kinder mitunter besonders gefährlich.

In einem solchen Fall kann die Stadt Delmenhorst anordnen, dass der Unterricht teilweise oder ganz ausfällt. Um darüber informiert zu sein, wird allen Eltern dringend empfohlen, bei entsprechenden Wetterlagen morgens rechtzeitig die Rundfunkdurchsagen zu hören.

Auch im Internet können diese Informationen unter www.move-info.de abgefragt werden. Die Stadt Delmenhorst hat außerdem die neue Servicenummer 991199 eingerichtet, unter der die Eltern telefonisch Auskunft über einen möglichen Unterrichtsausfall erhalten.

Sollte der Unterricht trotzdem stattfinden, Sie als Eltern aber im Zurücklegen des Schulweges eine unzumutbare Gefährdung sehen, können Sie Ihre Kinder für den betreffenden Tag zu Hause behalten oder sie vorzeitig vom Unterricht abholen.


Telefonnummer für Notfälle

 

Bitte überprüfen Sie regelmäßig, ob die Notfallnummern von Nachbarn oder Verwandten, die Sie uns mitgeteilt haben, noch aktuell sind.

Ihre Kinder sollten informiert sein, wo Sie arbeiten, damit wir Sie im Notfall auch dort anrufen können. Außerdem wäre es für uns sehr hilfreich, wenn Ihr Kind alle Telefonnummern in der Schultasche hätte.

Insbesondere möchten wir Sie auch bitten, uns neue Handynummern umgehend mitzuteilen!

 

Schulische Aktivitäten bis Januar 2013

 

Verhaltensprojekt „fair ist cool“ (das ganze Schuljahr)

29.09.2014                   Elternabend der Klassen 3a, 3b

30.09.2014                   Elternabende der Klassen Schulkindergarten,1a,1b,2a,2b

01.10.2014                   Infoabend der Klassen 4 (Übergänge in die weiterführenden Schulen),

                                 danach ist der Elternabend der Klassen 4 

13.10.2014                   Schulelternratssitzung

12.11.2014                   Fackel- und Laternenumzug

13.11.2014                   Schulfotograf

17.11.- 28.11.14            Elternsprechtage der Klassen 2,3

19.11.2014                   Schulvorstandssitzung

01.- 03.12.14                Projekttage zum Thema Weihnachten

04.12.2014                   Weihnachtsmärchen aller Klassen ( Wicki und seine Freunde)

08.12.2014                   Gesamtkonferenz        

19.01.2015                   Trendkonferenz der Klassen 4

21.01.2015                   Zeugniskonferenz der Klassen 2,3

21.01. – 28.01.15          Trendgespräche der Klassen 4

26.01. -  29.01.15          Elterngespräche der Klassen 1

 

                                   Brötchentage

 

26.09.14

10.10.14

24.10.14

21.11.14

12.12.14

09.01.15

23.01.15

06.02.15

20.02.15

06.03.15

20.03.15

24.04.15

08.05.15

22.05.15

05.06.15

19.06.15

03.07.15

17.07.15

 

 

 

 

Brötchenpreis für eine Brötchenhälfte:   0,30 €

 

Der Brötchentag am 26.09.2014 wird von den Eltern der Klasse 4a gesponsert.

 

 

Förderverein/ SER

 

Aktionen von Eltern für die Kinder der Schule

                                                   

Einschulungscafeteria

Laterne laufen   17 – 19 Uhr

Schulbücherei

Budget für die Klassenkassen

Brötchentage

Pflege der Homepage

 

Werden Sie Mitglied im Förderverein!

Arbeiten Sie mit in Förderverein und Schulelternrat!

 

                        Kontakt: Briefkasten im Eingangsbereich der Schule

(oder per E-mail: foerderverein@h-a-gs.de)

 

 

Im Übrigen suchen wir engagierte Eltern, die sich für zwei Jahre in den Schulvorstand wählen lassen möchten. Im Schulvorstand werden alle die Schule betreffenden Angelegenheiten erörtert und beschlossen. Die Mitglieder des SchuVo müssen nicht Mitglieder des Schulelternrates sein. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich an den Klassenelternrat, damit Sie eine Einladung zur Sitzung des Schulelternrates bekommen, in der der Schulvorstand gewählt wird.

 

Ich wünsche uns allen ein gesundes und erfolgreiches Schuljahr 2014 / 2015

 

Mit freundlichen Grüßen

Petra Berberich