Lernen unter einem Dach

Die Hermann-Allmers-Grundschule arbeitet, wie acht weitere Grundschulen aus Delmenhorst, zusammen mit der Fröbelschule (Förderzentrum) im Regionalen Integrationskonzept Delmenhorst Süd.
Das bedeutet, dass Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam unterrichtet werden. Auch Kinder mit schwerwiegenden Lernproblemen verbleiben die ersten vier Jahre gemeinsam mit allen anderen in der Grundschule. Mit Beginn des fünften Schuljahres wechseln die Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf auf die Fröbelschule.